Öffnungszeiten der Verwaltung

 

Montag 08:00 - 12:00 und 14:00 - 16:30
Dienstag 08:00 - 12:00 und 14:00 - 16:00
Mittwoch 08:00 - 12:00
Donnerstag 07:30 - 12:00 und 14:00 - 16:30
Freitag 08:00 - 12:30

Kontakt   |   Impressum   |   Datenschutz

Verwaltungsgemeinschaft Scheinfeld

Hauptstraße 3
91443 Scheinfeld

Telefon: +49 (9162) 92 91 - 0
Telefax: +49 (9162) 92 91 - 700

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

VG Scheinfeld und Dreifrankeneck arbeiten noch enger zusammen

Integriertes Ländliches Entwicklungskonzept (ILEK) für 9 Kommunen

Die neun Kommunen der Verwaltungsgemeinschaft Scheinfeld und des Dreifrankenecks haben beschlossen, in Zukunft noch enger zusammen zu arbeiten. Als Grundlage soll ein Integriertes Ländliches Entwicklungskonzept (ILEK) dienen. In einem Strategieseminar an der Schule der Dorf- und Flurentwicklung (SDF) Klosterlangheim wurden nun die Handlungsfelder definiert.

 

Gruppenfoto der Teilnehmer am Seminar in Kloster Langheim

 

Der Markt Burghaslach, der Markt Geiselwind, die Gemeinde Langenfeld, der Markt Markt Bibart, der Markt Markt Taschendorf, die Gemeinde Oberscheinfeld, die Stadt Scheinfeld, die Stadt Schlüsselfeld und der Markt Sugenheim haben schon bisher als Kommunale Allianzen und als Lokale Aktionsgruppe Erfahrungen in der gemeindeübergreifenden Zusammen-arbeit gesammelt. Diese Erfahrungen sollen nun gebündelt und die Kooperation der Kommunen mit Hilfe einer Integrierten Ländlichen Entwicklung (ILE) neu ausgerichtet werden. Die Erstellung des dazu erforderlichen ILEK wird vom Amt für Ländliche Entwicklung Mittelfranken in Ansbach mit einem Zuschuss in Höhe von 75% der Kosten gefördert.


Das ILEK wird Aussagen über Zielsetzungen und Projekte für eine künftige Ausrichtung und Entwicklung der beteiligten Städte, Märkte und Gemeinden enthalten. Mit dessen Ausarbeitung wurden Professor Klein von der Universität Würzburg und das Büro arc.grün aus Kitzingen beauftragt.


In einem Strategieseminar an der SDF Klosterlangheim, ein Ortsteil der Stadt Lichtenfels, haben Vertreter der Kommunen, darunter auch die Bürgermeister, die zu bearbeitenden Handlungsfelder definiert. Im Einzelnen sind dies: 
Daseinsvorsorge / Infrastruktur, Ortskernrevitalisierung und Innenentwicklung, Gemeinschaftsleben / Generationen, Wirtschaft / Gewerbe / Informationstechnologie und Breitbandversorgung, Tourismus / Naherholung und Kultur, Land- und Forstwirtschaft, Kulturlandschaft und Neue Energie sowie Interkommunale Kooperation.


Im Rahmen der Bürgerbeteiligung werden auch die Bürgerinnen und Bürger Gelegenheit erhalten, ihre Vorstellungen in den Planungsprozess einzubrin-gen. Das ILEK soll voraussichtlich zur Jahresmitte 2016 fertiggestellt sein. Ab 2017 kann dann die Umsetzung erster Projekte in Angriff genommen werden.

 

Eine Dokumentation des Seminars können Sie sich hier herunterladen (PDF, ca. 6,3 MB)